In Bayern auf dem Weg nach vorne

Die Kür-Wettkampfgruppe des TSV 08 verbessert sich im Landesfinale des Bayernpokals um drei Plätze im Vergleich zum Vorjahr und feiert somit einen tollen Saisonabschluss.

Im Zentrum in Unterföhring fand der Abschluss der diesjährigen Wettkampfsaison statt. Vom Nullacht hatte sich, sehr zur Freude ihrer Trainerin Christa Knarr, wieder eine Mannschaft qualifiziert und zeigte sich zum Vorjahr stark verbessert. Ein Highlight setzte das junge Team bereits am Startgerät dem Schwebebalken und erreichte hier eine der höchsten Punktwerte aller Mannschaften. Laura Martin und Hannah Topp erreichten hier mit über 15 Punkten absolute Topwertungen. Auch die anschließenden Bodenübungen gelangen diesen beiden Turnerinnen wieder am besten und erneut knackten sie die 15-Punkte-Marke. Am Sprungtisch werden sich die Mädchen im nächsten Jahr an schwierigeren Sprüngen versuchen, da sie hier trotz einer tollen Leistung von Laura Rektorschik nicht ganz mit den Spitzenteams mithalten konnten. Am Stufenbarren sorgte dann die erst 11jährige Patricia Schmidt für das Highlight und erhielt für ihre sensationell durchgeturnte Übung 16 Punkte von den Kampfrichtern.

Am Ende freuten sich alle über die deutliche Steigerung zum Vorjahr und darüber, mit Platz neun nun zu den Top Ten in Bayern zu gehören. Nächstes Jahr soll der Weg weiter nach vorne führen.

 

 

Unter den Top Ten in Bayern: v.l.   Clara Labuhn, Hannah Topp, Laura Rektorschik, Patricia Schmidt, Laura Martin